Pressebericht

STEINBERG AM SEE. Der Steinberger Yachtclub (SYC) kann heuer sein 20-jähriges Bestehen feiern. Für den 14. Juli 2007 ist deshalb ein kleiner Festakt mit Mitgliederehrungen geplant. Präsident Josef Schwarz nannte die Nachwuchswerbung als wichtiges Ziel für das neue Jahr und informierte rückblickend über zahlreiche Investitionen des SYC in 2006. Bei der Jahresversammlung des SYC im Hotel-Gasthof Fenzl verwies er in seinem Jahresbericht über die Neubesetzung der Ämter des Jugendwarts durch Matthias Niedermann und des Anlagenwarts durch Helmut Opitz. Im vergangenen Jahr habe der Verein hauptsächlich in die Uferbefestigung, den Takelmast und die Kranerhöhung investiert, die Maßnahmen seien nicht nur dringend nötig gewesen, sondern sicherheits- und zukunftsorientiert und würden damit einen Meilenstein in der Vereinsgeschichte darstellen. Schwarz gab bekannt, dass die Vorstandschaft beschlossen habe, für die sportlichen Aktivitäten ein neues Regatta-Auswertungsprogramm zu erwerben, da das alte Programm nicht mehr den aktuellen Anforderungen entspreche. Zudem habe man beschlossen, bei der alljährlichen Seemeisterschaft alle Boote außer den kleinen „Optimisten“ zuzulassen. Besprochen und abgelehnt habe man eine Forderung der Gemeinde, die Slipanlage links des Krans zurückzubauen. Die Gemeinde habe zur Begründung angegeben, dass der Uferzugang zum Nachbargrundstück eventuell verbaut werden könnte. Ein vom SYC vorgeschlagener Ortstermin mit persönlicher Besprechung dieser Angelegenheit sei bisher von der Gemeinde nicht angenommen worden, sagte Schwarz. Weiterhin habe die Vorstandschaft beschlossen, dass in Zukunft jährlich eine „Kielzugvogel-Klassen-Regatta“ am Steinberger See ausgetragen werde. Im Wechsel mit dem Weidener Yachtclub wolle man entweder die „Flottenmeisterschaft“ oder die „Schwerpunktregatta“ in Verbindung mit der Sommerregatta durchführen. SYC-Präsident Schwarz gab bekannt, dass der Verein am 14. Juli 2007 sein 20-jähriges Bestehen mit einem Festakt und Mitgliederehrungen gemeinsam mit dem Sommerfest feiern werde. Zur Organisation des Jubiläums habe man einen Ehrenausschuss gegründet, dem er als Vorsitzender sowie Gründungsmitglied Günther Wessling und Georg Forster angehören. Für den Festausschuss suche man noch freiwillige Helfer, weiteres Ziel für 2007 sei eine aktive Nachwuchswerbung. Zweiter Vorsitzender Norbert Kefes informierte anschließend über die in 2006 durchgeführten baulichen Maßnahmen auf dem Vereinsgelände am Steinberger See. Schatzmeisterin Iris Theisen gab bekannt, dass für den Verein ein neuer PC sowie ein neues Buchführungsprogramm und neue Segel für die „Optis“ angeschafft wurden. Über die sportlichen Aktivitäten des Clubs informierte Sportwart Stefan Striedl. Neben der FD-Regatta „Steinberger Krug“ habe man die traditionelle Seemeisterschaft durchgeführt, bei der Peter und Irene Kaden gesiegt haben. Sieger der Sommerregatta und damit Vereinsmeister 2006 wurden Josef und Maria Schwarz. Bei der Laserregatta belegten die SYC-Segler Florian Schwarz den 13. und Helmut Duda den 14. Platz, Sieger der Herbstregatta Jollen wurden Hans Woldrich. Im vergangenen Jahr haben laut Striedl 254 Segler an den Regatten teilgenommen, wobei der Club 85 Betreuer eingesetzt habe. Anlagenwart Helmut Opitz berichtete von diversen Arbeitseinsätzen, bei denen Stege und Landbefestigungen repariert und Zufahrtswege befestigt wurden. Für den Vereinsnachwuchs habe man in 2006 ein „Opti-Block-Training“ mit dreitägigem Zeltlager veranstaltet, sagte Jugendwart Matthias Niedermann. Zur Verbesserung der derzeit geringen Mitgliederzahl im Nachwuchsbereich plane man für 2007 den Kurs „Jüngstensegelschein“ für Mitglieder und Gäste bis ca. 12 Jahren, eine weitere Opti-Liga und die Beteiligung an der Laser-Ausbildung. Aushängeschild der Jugend sei derzeit Florian Schwarz, der im vergangenen Jahr an 95 Tagen 290 Stunden im Segelboot verbrachte und u. a. bei den „Bavarian Open“ am Wörthsee den ersten Platz belegte. Die Opti-Liga werde man heuer in fünf Läufen durchführen, und zwar am Burgsee, dem Brückelsee (2), dem Guggenberger See und dem Steinberger See, sagte der Jugendwart abschließend. Bildtext: SYC-Präsident Josef Schwarz berichtete über zahlreiche Investitionen auf dem Clubgelände am Steinberger See und lud zum 20-jährigen Jubiläum des Vereins ein.

Foto: (c) / Text: / Datum: 2007-01-29 / 1 / 50


Steinberger Yacht-Club e.V. | 1. Vorsitzender Josef Schwarz | Holzheimer Weg 14 | 92449 Steinberg am See | Telefon: +49 9431 7589520