Die Sommerregatta bei traumhaften Sommerwetter

Zur Sommerregatta fanden sich beim Steinberger Yacht Club 20 Boote mit Ihrer Crew ein. Besonders freute es den 1. Vorsitzenden des Steinberger Yacht-Clubs Josef Schwarz, die Gäste vom Seetreff Müller und vom Weidner Yachtclub am Brückelsee begrüßen zu dürfen. Nach der Begrüßung erklärte Wettfahrtleiter Norbert Kefes mit seinem Team den zu segelnden Kurs und ergänzte zugleich, dass mit dem Segeln aufgrund des schwachen Windes noch gewartet werden muss. Gegen 14:30 Uhr setzte sich leichter Wind aus Nord durch, sodass unverzüglich eine Wettfahrt gestartet und gesegelt werden konnte. Gleich im Anschluß an diese Wettfahrt folgte die 2. Wettfahrt, bei der der Wind zwischendurch zwar nachlies, aber dennoch bis zum Ende der Wettfahrt durchhielt. Aufgrund der tiefstehenden Wolken am Himmel und der Ankündigung eines Gewitters wurde am Samstag keine Wettfahrt mehr gestartet. So war das Ergebnis nach 2 Wettfahrten für den Samstag fixiert. Am Sonntagvormittag war traumhaftes Segelwetter der Wind blies mit 2 -3 Beaufort aus Nordwestlicher Richtung. Um 11.00 Uhr waren alle Segler auf dem Wasser und es konnten drei weitere Wettfahrten gesegelt werden. So konnte der Steinberger Yacht-Club mit 5 Wettfahrten auf ein erfolgreiches Regattawochenende zurückblicken und hofft zur Herbstregatta im September wieder Segler aus der Region begrüßen zu dürfen. Bei den h26 setzte sich wie in den letzten Jahren Josef Schwarz mit seinem Sohn Florian durch, gefolgt von Peter und Irene Kaaden auf dem zweiten Platz, und Herbert und Christoph Schiesl auf dem dritten Platz Als Sieger in der Gruppe mit Yardstick unter 110 setzte sich Alfred Kallmeyer mit seinem Enkel Felix Reith auf seinem KZVdurch. Zweiter wurde Stefan Striedl mit Peter Schöniger und Regina Schwarz auf einer FUN, gefolgt von Günther und Inge Wessling auf Ihrer Surprise. In der Yardstick-Klasse über 110 siegte Josef Wiesnet und Iris Theisen auf einer Sportina 680 vor Bernd und Oliver Königsbrügge ebenfalls auf einer Sportina. Dritter wurde Max Monjau mit seiner Hansa-Jolle. Wie in den letzten Jahren ist die Sommerregatta der erste Teil der Vereinsmeisterschaft. In Addition aus Sommerregatta und der noch ausstehenden Herbstregatta wird am Ende der Saison der Vereinsmeister ermittelt. Nach dem Sieg der Gesamtwertung führt hier Alfred Kallmeyer mit seinem Enkel Felix Reith.

Foto: (c) / Text: / Datum: 2010-07-26 / 1 / 117


Steinberger Yacht-Club e.V. | 1. Vorsitzender Josef Schwarz | Holzheimer Weg 14 | 92449 Steinberg am See | Telefon: +49 9431 7589520