Optiliga 3. Lauf beim SYC 2004

Großkampftag der Opti – Segler auf dem Steinberger See 16 Boote hatten zur 3. Wettfahrt der Opti – Liga gemeldet, die vom Steinberger Yacht-Club am letzten Sonntag durchgeführt wurde. Bei teils heftigem Wind kämpften die Jungsegler, der Jüngste, Daniel Hamann vom Steinberger Yacht-Club, ist gerade einmal 5 Jahre alt, um den Sieg. Am Start war der Seglernachwuchs vom Segel Club Neubäuer See, vom Deggendorfer Segelclub DSD, vom Yacht Club Weiden, dem Segel Club Ratisbona Regensburg um vom Veranstalter. Nachdem der erste Lauf wegen zu wenig Wind noch abgebrochen werden musste, kam es dann in der Wiederholung für die Kinder knüppeldick. Eine Böenwalze fegt über den See und brachte nicht weniger als 8 Boote zum kentern. Mit einer großangelegten Rettungsaktion wurden Besatzung und Boote sicher an Land gebracht. Der Lauf konnte trotzdem gewertet werden, weil immerhin 7 Optis ins Ziel kamen. Nach einem stärkenden Mittagessen, das auch Entspannung nach der Aufregung der ersten Wettfahrt brachte, ging es dann in den entscheidenden zweiten Lauf. Den Gesamtsieg sicherte sich Felix Böhm vom Yacht Club Weiden mit einem ersten und einem zweiten Platz. Zweiter wurde Simon Reinhard und den dritten Platz sicherte sich Anna Schäffer vom Segel Club Neubäuer See punktgleich mit Simon Völkl vom Deggendorfer Segelclub DSD.

Foto: (c) / Text: / Datum: 2004-12-19 / 1 / 10


Steinberger Yacht-Club e.V. | 1. Vorsitzender Josef Schwarz | Holzheimer Weg 14 | 92449 Steinberg am See | Telefon: +49 9431 7589520